Startseite

Mastersschwimmen

Wettkampfplanung
Ausschreibungen/
Meldeergebnisse/
Protokolle
Wettkampfberichte
Presseberichte
Teilnehmer
Videos
Impressum
Datenschutz

   

Zwei Mastersrekorde zum Saisonabschluss  

hintere Reihe: Laura Theimann, Waltraud Monstadt, Benita Westerdorf, Julia Mihajlovic
vorn: Ingrid Keusch-Renner, Rita Bohnet, Laura Treckler

Der SSV Freiburg, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, bot mit der Austragung der 10. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften einigen Blau-Weiß Mastersschwimmerinnen Gelegenheit, ihr Können auf der 25m-Bahn zu beweisen.

Ingrid Keusch-Renner (AK 85) legte mit drei Goldmedaillen den Grundstein für das erfolgreiche Abschneiden der Masters.
Über 50 m und 100 m Rücken verbesserte sie außerdem zwei schon seit mehr als 10 Jahren bestehende deutdsche Altersklassenrekorde.
Ihre dritte Meisterschaft errang sie über 100 m Brust.

Auch Waltraud Monstadt (AK 75) bestätigte mit zwei Vizemeisterschaften über 50 m Freistil und 100 m Rücken ihre gute Form.
Über 50 m Rücken sicherte sie sich eine Bronzemedaille.

Langstreckenspezialistin Rita Bohnet (AK 55) bewies mit dem dritten Platz über 200 m Freistil, dass sie auch 
die kurzen Entfernungen beherrscht.

Erfreulicherweise entwickeln sich die Mastersmeisterschaften in letzter Zeit zu einer Domäne der jüngeren Generation. Dort ist die Konkurrenz natürlich größer, wie es auch die vier jungen Blau-Weiß Schwimmerinnen erlebten.

Laura Treckler (AK 25), die erfahrenste, erreichte über 100 m Schmettern einen hervorragenden vierten Platz, wurde über 50 m Schmettern Zehnte und erschwamm über 100 m Freistil Platz acht. Über 50 m Freistil kam sie bei 36 Teilnehmerinnen
auf den 19. Platz.

Laura Theimann (AK 25) freute sich, in beiden Disziplinen die geforderte Pflichtzeit unterboten zu haben.

Benita Westerdorf (AK 20) belegte über 50 m und 100 m Rücken, 100 m Lagen und 50 m Schmettern  
Plätze im unteren Drittel der Ranglisten.

Mit Julia Mihajlovic (AK 30) erzielte die 4 * 50 m Freistilstaffel in der AK 100+ Rang vier.

Den krönenden Abschluss bildete die 4 * 50 m Lagenstaffel in der AK 100+.
Hier konnten Benita Westerdorf (Rücken), Julia Mihajlovic (Brust), Laura Treckler (Schmettern) und
Laura Theimann
(Freistil) einen schönen Erfolg verbuchen und mit einer Bronzemedaille geehrt werden.

Freuen sich über die Bronzemedaille:
Laura Theimann, Benita Westerdorf, Laura Treckler, Julia Mihajlovic

<<zurück