Startseite

Mastersschwimmen

Wettkampfplanung
Ausschreibungen/
Meldeergebnisse/
Protokolle
Wettkampfberichte
Presseberichte
Teilnehmer
Videos

   

Gold fr Houben und Keusch-Renner

 

An drei Tagen schwammen die BW-Masters in Wetzlar bei den
33. Internationalen Deutschen Meisterschaften ber die "Langen Strecken" um die Medaillen.

Gnter Mitlewski (AK70), der einzige Mann im Bochumer Team, startete
ber 1500 m und 800 m Freistil und holte in beiden Disziplinen
eine Bronzemedaille in 25:18,67 Min. bzw. 13:23,54 Min..

Rita Bohnet (AK 50) legte gleich nach und sicherte sich ebenfalls
zwei dritte Pl
tze ber diese Strecken in 21:09,47 Min. bzw.
11:10,22 Min..

Am zweiten Tag verteidigte Heli Houben (AK 65) ihren Titel ber
400 m Lagen in 7:29,52 Min. und gewann
ber 100 m Rcken 
in 3:23,79 Min. ihre zweite Goldmedaille.

Waltraud Monstadt (AK 70) erzielte mit einer exzellenten Bestzeit
von 4:10,73 Min. erneut den dritten Platz.

Der Sonntag gehrte den Brustschwimmerinnen.
Ingrid Keusch-Renner
(AK 80) holte Gold ber die 200 m in 5:28,96 Min.,
Susanne Ostgathe (AK 60) kam in einem spannenden Rennen
in 3:33,94 Min. auf den dritten Platz, w
hrend sich
Sonnhild Pallesen
(AK 65) ber diese Strecke den sechsten Rang in 4:41,10 Min. erkmpfte.

Mit drei Gold- und sechs Bronzemedaillen kann die siebenkpfige Blau-Wei Mannschaft 
mit Platz 28 bei 236 teilnehmenden Vereinen hoch zufrieden sein.
 

<<zurck