Startseite

Mastersschwimmen

Wettkampfplanung
Ausschreibungen/
Meldeergebnisse/
Protokolle
Wettkampfberichte
Presseberichte
Teilnehmer
Videos

   

Auch auf der Kurzbahn

erfolgreich

                                                                                           

Mit großem Elan absolvierten die zehn MastersschwimmerInnen des Blau-Weiß Bochum die NRW Kurzbahnmeisterschaften im wunderschönen neuen Hallenbad in Lünen.

Waltraud Monstadt (AK 65) wartete mit persönlichen Bestzeiten auf. Sie wurde NRW-Meisterin über 50 m und 100 m Freistil in 0:42,99 Min. bzw. 1:41,52 Min. und 50 m Rücken in 0:49,17 Min. Über 50 m Brust und
100 m Rücken holte sie Silber in 0:54,35 Min. bzw. 1:51,44 Min.

Zweimal Gold gab es für Melanie Kroniger (AK 40) über 200 m Freistil in 2:25,32 Min. und 100 m Lagen in 1:19,52 Min.

Mit zwei Meisterschaften überzeugte ebenfalls Meike Woger (AK 30) über
200 m Freistil in 2:33,90 Min.  und 50 m Rücken in 0:35,31 Min.
Über 100 m Rücken schlug sie in 1:14,99 Min. als Zweite an.

Jeweils einmal Gold und einmal Silber gab es für Christa Scharf (AK 60) über 100 m Lagen in 2:04,85 Min. und 50 m Brust in 0:55,18 Min.

In dieser Disziplin wurde Susanne Ostgathe (AK 55) Meisterin in 0:44,81 Min.. 
Über 100 m Brust und 100 m Lagen kam sie auf Platz zwei in 1:35,55 Min. bzw. 1:36,59 Min.

Rita Bohnet (AK 45) sicherte sich ebenfalls zwei Silbermedaillen. Sie schwamm die 200 m Freistil in 2:33,84 Min. und die 50 m Rücken in 0:41,11 Min.. Über 100 m Lagen kam sie in 1:26,72 Min. auf den dritten Platz.

Erfreulich auch das gute Abschneiden von Laura Treckler (AK 20). Bei starker Konkurrenz belegte sie über 100 m Freistil in 1:03,34 Min. den zweiten Platz, während sich Pia Hüntemann (AK 25) über die gleiche Strecke und einer Zeit von 1:11,60Min. mit dem sechsten Platz begnügen musste. Frank Milner kam in 1:06,91 Min. leider über den letzten Platz nicht hinaus.

Dagegen sorgte Günter Mitlewski (AK 65) für eine weitere Silbermedaille über 200 m Freistil (2:52,57 Min.) und eine Bronzemedaille über 100 m Lagen (1:29,18 Min.).

Zusammen mit Jürgen Kroniger (Schmettern), Susanne Ostgathe (Brust) und Meike Woger (Rücken)  kraulte Günter Mitlewski die 4 * 50 m mixed Lagenstaffel in der AK 200+ und einer Zeit von 2:22,48 Min. zum Sieg und holte in der 4 * 50 m mixed Freistilstaffel wiederum mit Jürgen Kroniger, Melanie Kroniger und Rita Bohnet in 2:06,81 Min. eine Silbermedaille.
Die 4 * 50 m Freistilstaffel der Frauen (AK 120+) wollte nicht zurückstehen und sorgte in der Aufstellung Meike Woger, Susanne Ostgathe, Laura Treckler und Pia Hüntemann in einer Zeit von 2:11,66 Min. für eine weitere Vizemeisterschaft und einer Bilanz von insgesamt 10 Gold-, 12 Silber- und 2 Bronzemedaillen.

<<zurück